News-Detail- Bäder Villingen- Schwenningen GmbH

Hochwasser setzt Kneippbad-Baustelle unter Wasser

05.01.2018
Kategorie: SVS Pressemitteilungen 2016  

Die Baugrube des neuen Technikgebäudes im Kneippbad (im Bild links unten) ist vollständig mit Wasser gefüllt. In der Nacht hatte die Brigach (im Bild oben) das Gelände und auch das Nichtschwimmerbecken geflutet. Bild: Uwe Behnke (Bild zum Vergrößern anklicken)

Das nächtliche Hochwasser hat die Kneippbadbaustelle unter Wasser gesetzt. Die Baugrube für das neue, sich im Bau befindliche Technikgebäude, wurde in der Nacht zum Freitag vollständig von den Wassermassen der Brigach geflutet. Rund 1500 Kubikmeter Wasser flossen innerhalb von 45 Minuten quer über das Kneippbadgelände in die rund vier Meter tiefe Grube.

Noch in der Nacht waren Feuerwehr, SVS-Bereitschaftsdienst und SVS-Geschäftsführer Ulrich Köngeter vor Ort, um sich einen Überblick über die Hochwassersituation zu verschaffen und die Stromversorgung aus Sicherheitsgründen zu kappen.

Am Freitagmorgen traf sich ein interdisziplinärer Kreis, bestehend aus Bauleitern, Behördenvertreter und SVS-Vertretern und beriet über das weitere Vorgehen. Auch Oberbürgermeister und BVS-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Rupert Kubon kam am Morgen auf die Baustelle, um sich ein Bild von der Lage im Kneippbad zu machen. 

 

 

Derzeit wird die Baugrube leergepumpt.

X

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Website laufend weiterzuentwickeln. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ich bin damit einverstanden

Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: Um den vollen Funktionsumfang dieser Website nutzen zu können, müssen Cookies und JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.